Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Kommunalwahl 2014’

Wer den Wechsel will, muss wählen gehen!

7. Juni 2014

Stichwahl entscheidet in Wachtberg über das Bürgermeisteramt

Wachtberg. Nachdem bei der Kommunalwahl am 25. Mai keiner der Bürgermeisterkandidaten die erforderliche absolute Mehrheit erringen konnte, ist eine Stichwahl notwendig geworden, in der am Sonntag, den 15. Juni die Entscheidung fällt. Endlich könnte Frau Offergeld  aus dem Schatten der Männerwelt treten und als 1. Frau der Gemeinde zeigen, was in ihr steckt, damit unsere Gemeinde dem Fortschritt nicht hinterherhinkt.

Bei dieser Wahl geht es um nicht mehr oder weniger als um die zukünftige politische Weichenstellung der nächsten Jahre für die Gemeinde Wachtberg. Kontinuität und damit ein „weiter so wie bisher“, wie es die CDU  propagiert, steht einem Wechsel mit neuem Schwung, mehr Ideen und mehr Mut gegenüber, wie ihn die SPD mit ihrer Kandidatin Renate Offergeld verkörpert.  Die deutliche Schlappe von zusammen minus 9,92 (CDU -1,31; FDP -8,61) Prozentpunkten, die die bisherige de facto-Regierung aus CDU und FDP bei der Kommunalwahl am 25. Mai hinnehmen musste, spricht eine deutliche Sprache. Die Bürgerinnen und Bürger in Wachtberg wollen den Wechsel. Sie sind mit den bisherigen Mehrheitsparteien nicht mehr  einverstanden.

Jetzt gilt es, den Wunsch eines Wechsels zu realisieren. Der ist kein Selbstläufer. Er kann nur gelingen, wenn alle, die den Wechsel wollen, auch zur Wahl gehen. Jede einzelne Stimme ist ausschlaggebend.

Es wird entscheidend darauf ankommen, welche(r)  Kandidatin/Kandidat ihre/seine Wähler mobilisieren kann. Auch wird eine Rolle spielen, auf welche Seite sich die Wähler, der im 1. Wahlgang unterlegenen Kandidaten Jochen Wagner und Oliver Henckel schlagen werden. Letztlich aber kann nur der entscheiden, der auch zur Wahl geht.

Wer nicht wählt, überlässt anderen die Entscheidung wie es in Wachtberg weitergeht.

Gerade  Frau Offergeld wird als Bürgermeisterin  mit viel Engagement und Esprit in allen Bereichen der Gemeinde die Interessen des Bürgers vertreten und absoluten Einsatz zeigen. Mit der Etablierung eines kompetenten Beraterteams kann sie Wünsche und Anregungen jedes einzelnen Bürgers berücksichtigen und nach intensiver eigener Prüfung und Meinungsbildung dem Gemeinderat vorlegen. Gestärkt durch die neuen Mehrheitsverhältnisse könnten bisher blockierte oder abgeschmetterte Entwicklungen und eine transparente Bürgerpolitik endlich ihren Einzug in unsere Gemeinde finden.  z.B. Hochwasserschutz, Weiterentwicklung des Schulzentrums Berkum, Sportstättenförderkonzept und vieles mehr ….

Mit Frau Offergeld als Bürgermeisterin wird sich die Gemeinde als tolerante, sozial engagierte, zukunftsorientierte und gegenüber neuen Ideen und dem Fortschritt offene Kommune Anerkennung schaffen können.

Deshalb fordert die UWG Wachtberg: Gehen sie auf jeden Fall wählen. Wählen sie den personellen und politischen Wechsel, Wählen Sie Renate Offergeld (SPD), denn die Zeit ist reif für einen Wechsel und für eine Frau an der Spitze des Gemeinderates und der Verwaltung.

Kontakt:
 
Angelika Schmidt (UWG-Vorsitzende)
 
Oedinger Straße 14
 
53343 Wachtberg
 
Tel. 0228 / 347035

Kommunalwahl 2014

Für eine neue Bürgerpolitik im Wachtberger Rathaus

1. Juni 2014

UWG Wachtberg unterstützt Renate Offergeld (SPD) bei der Stichwahl um das Bürgermeisteramt

Wachtberg. Die UWG bedankt sich bei ihren Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen und den Auftrag, weiterhin im Gemeinderat für Wachtberg Entscheidungen zu treffen. Die UWG wird alles dransetzen, ihre Vorhaben in der kommenden Legislaturperiode zu verwirklichen.

Der Gesetzgeber hat den Bürgern die Möglichkeit gegeben, einen aus ihrer Mitte zu wählen, der ihr volles Vertrauen genießt. Er legte seinerzeit aus gutem Grunde die Bereiche „Verwaltung“ und „Politik“ zusammen in eine Hand und wertete damit das Amt des/der Bürgermeister(s)/in auf. Als 1. Bürger/-in der Gemeinde, gewählt aus den Reihen aller Bürger, ist er/sie als Chef /-in der Verwaltung für den reibungslosen Ablauf der Verwaltungsprozesse verantwortlich und als Vorsitzende/-r des Gemeinderates ganz entscheidend für die politische Entwicklung in der Gemeinde.

Die UWG Wachtberg hat sich entschlossen, Renate Offergeld (SPD) bei ihrer Bewerbung um das Amt der Bürgermeisterin bei der Stichwahl am 15. Juni zu unterstützen.

Frau Offergeld genießt großes Ansehen und Akzeptanz aller Bürgerschichten in der Gemeinde. Als bisherige 2. stellvertretende Bürgermeisterin hat sie sich durch ihre offene, den Bürgern zugewandte Art, ihre Glaubwürdigkeit und Seriosität Respekt und Anerkennung erworben. Dabei hat sie immer das Gemeinwohl in den Mittelpunkt ihres Handels gestellt. Sie war und ist neuen Ideen und Weiterentwicklungen für Wachtberg gegenüber aufgeschlossen. In ihren Entscheidungen ist Frau Offergeld immer ihrer Linie treu geblieben, selbst wenn es mal gegen die eigenen Reihen war. Verbindlichkeit, ein offenes Ohr gegenüber jedermann und Wertschätzung, auch gegenüber Andersdenkenden, sind Eigenschaften, die wir an ihr schätzen. Mit ihren menschlichen Qualitäten wird ein neuer Wind ins Rathaus einziehen.

Die fachlichen und organisatorischen Erfahrungen als stellvertretende Bürgermeisterin, ihre Kenntnisse der gesamten Strukturen und Verwaltungsabläufe sind zusätzliche Argumente sie als 1. Bürgerin der Gemeinde Wachtberg zu wählen. Deshalb ist das Amt der Bürgermeisterin für Frau Offergeld letztlich eine logische Folge und ein Schritt ihr noch mehr Verantwortung für unsere Gemeinde anzuvertrauen. Mit Frau Offergeld sind die Erwartungen der UWG an das Amt einer Bürgermeisterin am Besten vertreten. Deshalb ist Frau Offergeld für die UWG Wachtberg die 1. Wahl.

Kontakt:
 
Angelika Schmidt (UWG-Vorsitzende)
 
Oedinger Straße 14
 
53343 Wachtberg
 
Tel. 0228 / 347035

Kommunalwahl 2014

UWG-Kandidaten stellen sich vor – Gesprächsangebote der UWG-Wachtberg vor Ort

27. April 2014

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 25. Mai 2014 ist ein wichtiger Wahltag. Sie wählen dann u.a. einen neuen Gemeinderat, einen neuen Kreistag und einen neuen Bürgermeister.
Hierzu bieten wir Ihnen die Gelegenheit, Ihre UWG-Kandidaten aus Wachtberg sowie Ihren UWG-Bürgermeisterkandidaten Jochen Wagner in ungezwungener Runde persönlich
kennen zu lernen.
Wir freuen uns auf Sie, auf  interessante Gespräche mit Ihnen über aktuelle Themen in Wachtberg, die Sie persönlich bewegen. Auch Ihre Anregungen und Ideen sind uns für unsere gemeinsame kommunalpolitische Arbeit wichtig!

Es grüßt Sie herzlich Ihr Team der UWG Wachtberg

Termine/Gesprächsangebote

4.5. 2014 von 10.30 – 13 Uhr Frühschoppen
Villip Gaststätte Henseler Tel. 0228 – 32 27 77

4.5. 2014 von 17  – 19 Uhr Dämmerschoppen
Gimmersdorf  „Dorfstube“ Tel. 0172-187 35 93

11.5.2014 11- 13 Uhr Frühschoppen
Ließem „Zur Schüür“ Tel. 0228-550 68 76

11.5.2014 11- 13 Uhr Frühschoppen
Villiprott, Biergarten & Restaurant „Waldesruh“, Dorfstraße 62 Tel. 0228-32 54 88

11.5. 2014 17-19 Uhr Dämmerschoppen
Pech „Pecher Cafe – Weinbar Tel. 0228-90 299 642

17.5. 2015  ab 19 Uhr Wahlkampf-Fete mit Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger

Pech „Gaststätte Küpper/Honz“ Tel. 0228-32 27 38

18.5.2014 11 – 13 Uhr Frühschoppen
Pech „Gaststätte Küpper/Honz“ Tel. 0228-32 27 38

18.5.2014 11-13 Uhr Frühschoppen
Adendorf Burg Münchhausen (Reitturniertag) Tel. 02225-94 83 69

Wir freuen uns auf Sie…

 
www.facebook.com/UwgWachtberg

Kommunalwahl 2014