Home > Allgemein > UWG unterstützt Oberbachemer Bürgerantrag

UWG unterstützt Oberbachemer Bürgerantrag

2. Februar 2015

Einzige Ratsfraktion gegen den Grundstücksverkauf „Alte Post“

Nach dem Ortstermin des Finanzausschusses in Oberbachem vor und in dem ehemaligen „Aussiedlerhaus“ und vormaligen Gaststätte „Alte Post“ hat in der anschließenden Sitzung die UWG als einzige Ratsfraktion für die Belange der Oberbachemer Bürger und gegen den Verkauf des Areals gestimmt. Die UWG wollte damit die Möglichkeit offenhalten, dieses zentrale Grundstück für eine spätere Dorfentwicklung zu nutzen.  Ferner hat die UWG zugestimmt, den Verkauf noch bis zur Ratssitzung Ende Februar hinaus zu zögern, um eine fachliche Prüfung hinsichtlich der Eignung und des Aufwandes für die Sanierung des Gebäudes für eine menschenwürdige Unterkunft der zu uns kommenden Flüchtlinge zu ermöglichen.

Die UWG ist schon verblüfft, dass keine weitere Fraktion mehr auf die Wünsche der mehr als 300 Oberbachemer eingegangen ist. Die Bürger werden sich das sicherlich merken, wer so arrogant über ihre Vorstellungen hinweg gegangen ist.

Von der oft zitierten Bürgernähe war jedenfalls im Finanzausschuss nichts zu spüren.

Allgemein