Home > Allgemein > UWG nominiert ihre Kandidaten

UWG nominiert ihre Kandidaten

26. Juni 2009

In einer gut besuchten Mitgliederversammlung nominierte die Unabhängige Wählergemeinschaft Wachtberg ihre Wahlkreiskandidaten für die Kommunalwahl am 30. August 2009. Unter Leitung ihres Vorsitzenden Paul Giersberg wählten die Unabhängigen jeweils einstimmig folgende Kandidaten:

01 Adendorf/Arzdorf Karl-Josef Wiesel, Gärtnermeister
02 Adendorf Herwart Weinrich, Dipl. Betriebswirt
03 Fritzdorf Ludwig Felten, Oberstudienrat
04 Berkum/Züllighoven Wilfried Laupert, Geschäftsführer Ing.-Büro
05 Berkum Gabriele Scheer-Gumm, Bundesbeamtin
06 Gimmersdorf Thomas Kühlwetter, Dipl.-Ing. agr., Chefredakteur
07 Ließem I Richard Drenk, Elektromeister
08 Ließem II Jörg Riemann, Polizeibeamter
09  Niederbachem I Bernhard Luhmer, Diplom-Landwirt(FH)
10  Niederbachem II Robert Schreiber, Softwareentwickler
11  Niederbachem III Renate Zettelmeyer, Industriekauffrau
12  Niederbachem IV Reinhold Arenz, Fachtechn. Angestellter
13  Oberbachem Paul Giersberg, Schreinermeister
14  Pech I Michael Boldt, Polizeibeamter
15  Pech II Wilhelm Vilz, Landwirt
16  Villip/Holzem Diethelm Gilles, Bauunternehmer
17  Villip Kay Künzel, Architekt
18  Villiprott Erwin Steuth, Hausverwalter
19  Werthhoven Ursula Schöpf, Lehrerin i.R.

Die Reserveliste wird angeführt von Bernhard Luhmer, Wilfried Laupert, Thomas Kühlwetter, Renate Zettelmeyer, Gabriele Scheer-Gumm, Paul Giersberg, Michael Boldt und Herwart Weinrich.

Dazu kommen Bernhard Luhmer als Bürgermeisterkandidat und Paul Giersberg als Kreistagskandidat.

Bernhard Luhmer

Bernhard Luhmer, Bürgermeisterkandidat der UWG Wachtberg

Paul Giersberg

Paul Giersberg, Kreistagskandidat der UWG Wachtberg

Der Vorsitzende weist bei der Versammlung nochmals auf die Ausgewogenheit der Kandidaten in den Ortschaften und auf den Querschnitt durch alle Berufsgruppen hin. Obwohl es durch die Arbeitsbelastung immer schwieriger wird Bürger für die kommunalpolitische Arbeit zu begeistern, freut sich die UWG wieder mit einer schlagkräftigen Mannschaft an den Start zu gehen. Am Hause Wachtberg wird die UWG weiter bauen und es nach den Bedürfnissen der Bürger einrichten, das Team der UWG ist weiterhin bereit Verantwortung zu übernehmen.

Allgemein ,