Home > Allgemein > UWG für Wachtberg, FUW für den Kreistag

UWG für Wachtberg, FUW für den Kreistag

15. Juni 2009

logo_uwg_fuw4Verehrte Wachtbergerinnen und Wachtberger!

 

Bei unserem Beitrag in der letzten Woche werden Sie sich sicherlich über das neue Loge UWG/FUW gewundert haben. Damit Sie nicht denken das wäre etwas Fremdes, möchten wir Ihnen diesen neuen Doppelnamen erklären und gleichzeitig auf die Kommunalwahl am 30. August 2009 vorbereiten.

 

So wie schon seit vielen Jahren auch in den Nachbargemeinden, haben wir mit der Gründung der UWG (Unabhängige Wählergemeinschaft Wachtberg) frischen Wind in die Kommunalpolitik gebracht. In vielen Städten und Gemeinden war aber auch stets der Unmut über die Arbeit der etablierten Parteien im Kreistag zu hören und allzu oft hautnah zu spüren. Nun haben sich Ende 2008 viele „alte Hasen“ aus dem Rhein-Sieg-Kreis zusammen gesetzt, beraten, abgewogen und letztendlich beschlossen, dass sich die Unabhängigen und Freien Wählergemeinschaften im Rhein-Sieg-Kreis zusammen schließen um auf Kreisebene zu kandidieren. Am 3. Januar fand die Gründungsversammlung in Bornheim statt.

 

Lange wurde über einen gemeinsamen Namen diskutiert, linksrheinisch, in Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach und Wachtberg gibt es jeweils eine UWG, rechtsrheinisch ist die politische Welt vielfältiger, so gibt es z.B. in Lohmar und Troisdorf auch die UWG, in Bad Honnef die FWG (Freie Wählergemeinschaft)  und BBH (Bürgerblock), in Eitorf – BFE (Bürger für Eitorf) in Hennef – Die Unabhängigen und in Königswinter die FWK (Freie Wähler Königswinter). Es war nicht einfach alle unter einen Hut zu kriegen und nach langem Ringen einigte man sich darauf unter der Firmierung FUW (Freie und Unabhängige Wähler im Rhein-Sieg-Kreis) zur Kreistagswahl. August 2009 anzutreten, um Ihre Stimme zu bitten und frischen Wind in den Kreistag zu tragen.

 

Dort wo schon lange „Unabhängige“ antreten sind sie klar die dritte Kraft in den Räten der Städte und Gemeinden. Alle 36 Wahlkreise konnten besetzt werden. Mit offenen Armen haben wir auch in den 8 Städten und Gemeinden des Kreises wo noch Wählergemeinschaften gegründet werden, sofort die notwendigen Unterstützungsunterschriften erhalten. Unser Wachtberger Gründungsvorsitzender Paul Giersberg wurde als Schatzmeister in den Kreisvorstand gewählt und als Kandidat für den Wahlkreis 1 – Wachtberg – nominiert. Bei der Wahl für die Reserveliste wurde Paul Giersberg einstimmig auf den aussichtsreichen Platz 5 gewählt. Wir möchten Sie heute bitten, sich in Verbindung mit der UWG noch die Buchstaben FUW zu merken. Wir und unser Kandidat Paul Giersberg versprechen Ihnen, dass Sie hier in Wachtberg in Zukunft mehr über das Leben und Treiben im Kreishaus hören werden, als durch die derzeitigen Vertreter zu vernehmen ist. Über die Ziele in der Gemeinde und im Kreis werden wir umfassend berichten.

Allgemein